Tag "Zinseszins"

Der Zinseszins der Süßkartoffel

Süßkartoffeln sind der Wahnsinn. Aus langweiligem Kartoffelmus machen sie ein raffiniertes Gericht. In Form von knusprigen Pommes sind sie schlicht unbeschreiblich …

Da sie deutlich teurer als normale Kartoffeln sind, züchte ich mir gerade meine eigenen Süßkartoffel-Pflanzen. Der Nebeneffekt:

Ich bin Zeuge von exponentiellem Wachstum, wie es uns auch beim Zinseszinseffekt begegnet.

Leveraged ETF: Geldmaschine oder Risiko?

Wie wäre es, wenn du deine Aktienrenditen verdoppeln könntest? Bisher sind die Aktienmärkte langfristig immer gestiegen. Es wäre ein gutes Geschäft. Ein Geschäft, dass Leveraged ETFs möglich machen – zumindest auf den ersten Blick.

In diesem Artikel nehme ich mir Zeit für den zweiten Blick. Ich gehe auf die Funktionsweise von Leveraged ETFs ein und zeige Fallstricke auf. Im Mittelpunkt steht die Frage:

Für wen sind Leveraged ETFs geeignet?

Niedrigzinsphase – Was geht mich das an?

Wer spart, verliert (oder so ähnlich …). Dank des aktuellen Zinsniveaus werden wir kalt enteignet. Liebe Redakteure der großen Tageszeitschriften. Noch einmal zum Mitschreiben: Wir werden kalt enteignet!! Könnt ihr ja mal wieder für eine Überschrift verwenden …

Bei der Gelegenheit könnt ihr gleich erwähnen, dass sich Lebensversicherungen, Tagesgeld, Sparbuch und Co langfristig noch nie gelohnt haben. Dank niedrigem NOMINALZINS fällt es nur gerade auf. Vom Nominalzins musste schon immer die Inflationsrate abgezogen werden, um auf den Realzins schließen zu können. Und um ihn geht es – den Realzins.

Das Märchen vom passiven Einkommen

Entspannt am Strand Cocktails schlürfen. In der Sonne bräunen lassen, bis die Farbe der Haut den eigenen europäischen Ursprung nur noch erahnen lässt. Oder einfach genug finanziellen Spielraum haben, um dem Chef einen der mittleren Finger entgegenstrecken zu können, wenn er sich daneben benimmt.

Die Ursachen, die den Wunsch nach passivem Einkommen bedingen, können vielfältig sein. Genauso vielfältig ist die Auswahl an Blogs, die dich auf dem Weg zum passiven Einkommen begleiten und anleiten wollen. Dabei ist passives Einkommen ein Märchen. Eine tolle Gutenachtgeschichte, so wie sie Joanne K. Rowling in meiner Kindheit und später Patrick Rothfuss für mich erzählt haben.

Ignorierst du dein Geld, straft es dich mit Ignoranz

Eigentlich ist es kein Geheimnis. Die Hauptzutat für eine gute Geldanlage ist Zeit. Bekommt sie die nicht, ist alle Liebesmüh vergebens.

Es ist wie in einer Beziehung.

Bei der Geldanlage kommt unser Verstand an seine Grenzen

Wir sind Wachstum gewohnt. Es umgibt uns. So können wir beispielsweise das Wachstum unserer Kinder bestaunen, die viel zu schnell groß werden. Wenn wir regelmäßig in den Wald gehen, können wir beobachteten, wie sich die Vegetation entwickelt. Mein Großvater hat vor Jahrzehnten einen kleinen Kirschbaum hinter seinem Haus gepflanzt. Heute ragt er bis in den dritten Stock und erinnert uns an ihn.