Tag "Investmentfonds"

In den Töpfen der Anderen #36

Dieses Mal in den Töpfen der Anderen:

– Die Innovation hinter den ETFs
– EZB-Zins nagt an „eiserner Reserve“ der Rentenversicherung
– Haben aktive Manager den Ruf des aktiven Investierens ruiniert?
– Die 5 größten Finanzkrisen aus 400 Jahren
– Nebenberuflich selbständig, um mehr Geld zu verdienen
– Die Riester-Rente ist insolvenzgeschützt

Friedrich & Weik Wertefonds in der Analyse

Mr. Dax und Prof. Dr. Max Otte bekommen Gesellschaft. Zwei weitere prominente Buchautoren gesellen sich zum erlauchten Kreis der Fondsmanager …

Was ist ein ETF?

Was ist ein ETF? Eine einfache Fragestellung, mit einer zunächst einfachen Antwort:

ETF steht für Exchange Traded Fund. Dabei handelt es sich um börsengehandelte Fonds. Sie unterliegen den gleichen Richtlinien wie Investmentfonds und weisen ähnliche Eigenschaften auf. Börsengehandelt bedeutet, du kannst sie wie Aktien kaufen und verkaufen. Bis auf wenige Ausnahmen, die aktive Handelsstrategien verfolgen, bilden ETFs einen Index ab.

Stellen sich die Fragen: Was ist ein Index? Und was ist das Besondere an Exchange Traded Funds?

Die perfekte Geldanlage ist eine Illusion

Wir Deutschen sind Perfektionisten. Ordnung, Fleiß und Pünktlichkeit stehen ganz oben auf unserer Tagesordnung. So sagt man jedenfalls …

Und wenn ich die Diskussionen um die richtige Aktien-, Fonds-, und ETF-Auswahl verfolge, untermauert das die These.

Ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich von ideologischen Grabenkämpfen spreche. Der Eine schwört auf die Gewichtung der ETFs nach Bruttoinlands-Produkt und der Nächste richtet sich nach der Marktkapitalisierung. Ein Anderer schwört auf Dividenden-Aktien. Dabei haben alle ein Ziel: Die perfekte Geldanlage. Nicht mehr und nicht weniger soll es sein. Na wenn es weiter nichts ist … Deutsche Exaktheit eben.

Front Running: Die Jagd auf Indexanleger ist eröffnet

Hast du schon darüber nachgedacht, wie es wäre, als Erster an wichtige Informationen zu kommen? Stell dir vor, es steht eine Unternehmens-Übernahme bevor und du weißt Bescheid. Das käme der Lizenz zum Gelddrucken gleich. Leider handelt es sich dabei um Insiderhandel und ist verboten. Du darfst nur aufgrund von Informationen Handeln, die der Öffentlichkeit frei zugänglich sind.

Deine einzige Chance ist es, öffentliche Informationen schneller zu verarbeiten als die Konkurrenz. Für Otto-Normal-Anleger wie dich und mich sollte das ein Ding der Unmöglichkeit sein. Immerhin geben Hochfrequenz-Händler Millionen für die neueste Daten-Verarbeitungs-Technik aus. Und doch ist es zu schaffen …

Durch Index Front Running

Investmentfonds: Warum viele Köche dir fast immer die Rendite verhageln

Investierst du in Investmentfonds? Ja? Nein? Schau mal in deiner privaten Rentenversicherung nach. Fondsgebunden? Also doch …

Dann ist dieser Artikel für dich.

Zum Einstieg habe ich eine kleine Anekdote. Vermutlich ist dir schon ähnliches passiert.

Als ich vor einiger Zeit für meine Familie kochte, bat ich meine Mutter die Kartoffeln anzusetzen. Gesagt getan.

Als die Kartoffeln kochten, gab ich ordentlich Salz hinzu. Was ich nicht wusste:

Meine Mutter salzt das Wasser bevor es kocht …

Die Kartoffeln schmeckten furchtbar.

Köche, die sich nicht absprechen, vergeigen ein Menü eben fast immer. Warum soll das bei Fondsmanagern anders sein?