Tag "Immobilie"

In den Töpfen der Anderen #61

Dieses Mal in den Töpfen der Anderen:

– Das irrsinnige Geschäft mit abgefülltem Wasser
– Mit Schenkungen, Mut, Fleiß und etwas Glück zur Million
– Zwischenstand nach drei Monaten Gründung einer Sparschwein-UG
– Wie viel Kredit kann ich mir leisten? So lässt sich der persönliche Kreditrahmen bestimmen
– Finanzentscheidungen: Mut zur Einfachheit in komplexen Systemen

Immobilienerwerb sinnvoll? „Eine fast schon philosophische Frage“ – Interview mit Michael Suhr von der Atrium Baubetreuungsgesellschaft

Heute haben wir Michael Suhr zu Gast. Michael ist Geschäftsführer der Atrium Baubetreuungsgesellschaft.

Wir unterhalten uns über die Herausforderungen der Immobilienentwicklung, die Sinnhaftigkeit von Eigentumserwerb und worauf du beim Immobilienkauf achten solltest.

Ich konnte für mich einiges aus dem Gespräch mitnehmen. Hör rein. Du findest die Episode hier auch im Überblick zum Nachlesen.

In den Töpfen der Anderen #30

Dieses Mal in den Töpfen der Anderen:

– Immobilienkauf ohne Eigenkapital?
– Brauche ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
– Alternativen zu ETFs und Co.
– Verdient Deutschland an Griechenland?
– Private Vorsorge in den USA

In den Töpfen der Anderen #16

Dieses Mal in den Töpfen der Anderen:

– Die Wahrheit über „Kaufen ist besser als mieten“
– Wie gefährlich sind Indexfonds?
– Die wichtigste Eigenschaft eines guten Investors
– Wahnsinn mit Methode

In den Töpfen der Anderen #9

Dieses Mal in den Töpfen der Anderen:

„Home Bias und Garantien als Renditekiller“, „Ethisch korrekt anlegen“, „Eigenverantwortung“, und „smart reich werden“

In den Töpfen der Anderen #5

Dieses Mal in den Töpfen der Anderen:

Prostitution als Mahnmal, Wohlstandsvernichter und unterbezahlte Fußballprofis …

Tilgungs-Paradoxon: Wie der Niedrigzins Baufinanzierungen ins Wanken bringt

Die Zinsen für Baufinanzierungen sind niedrig. Darlehenssummen, die vor einigen Jahren utopisch erschienen, sind plötzlich bezahlbar. Das weckt Begehrlichkeiten. Vor einigen Tagen fiel mir ein Artikel in der Leipziger Volkszeitung ins Auge. Der Titel:

2,8 Milliarden Euro Umsatz: Leipzigs Immobilienmarkt explodiert

Bei aller Euphorie: Es ist eine ordentliche Portion Augenmaß angebracht, damit der Hauskauf in der Niedrigzinsphase nicht zum persönlichen Waterloo wird. Mit diesem Artikel möchte ich speziell das Tilgungs-Paradoxon beleuchten, welches bei Nichtbeachtung zu schwindelerregenden Kreditlaufzeiten führt.

Kaufen oder mieten? Wohneigentum als Wohlstandsrakete

„Wohneigentümer bauen sechsmal so viel Vermögen auf wie Mieter“ – bei gleichem Einkommen. Das zeigt die aktuelle Einkommens- und Verbrauchsstichprobe des Statistischen Bundesamtes. Es wird klar:

Bei der Frage „Kaufen oder mieten?“ werden finanzmathematische Betrachtungen schnell von der Realität eingeholt.

Kredithebel: Wie viel Haus kann ich mir leisten?

Die Sonne scheint. In deinen Händen hältst du ein kühles Bier. Auf dem Grill brutzeln Bratwürste und Steaks. Du hast alle eingeladen – und alle sind gekommen. Ihr feiert die Fertigstellung deines Traumhauses.

Du kannst dein Glück kaum fassen. Angeregt unterhältst du dich mit deinen Gästen. An diesem Sommertag ist dein Leben schlicht perfekt.

In den nächsten 10 Jahren erinnerst du dich regelmäßig an diesen Tag – der Tag, an dem die Rückzahlung deines Immobiliendarlehens begann …

In den Töpfen der Anderen #2

Wie die Zeit vergeht …

Wir haben schon wieder März und der Winter strebt ganz offiziell seinem Ende entgegen. Höchste Zeit für eine neue Ausgabe von:

In den Töpfen der Anderen