Tag "Bildungssystem"

In den Töpfen der Anderen #17

Dieses Mal in den Töpfen der Anderen:

– Wo Leben existiert, ist der Tod nicht weit
– Kein Schulfach Finanzen, bitte!
– Warum du mit ordentlich Dampf auf dem Kessel sparen solltest
– Ein kostenloses Buch für 6,95€

Ist Erfolg ohne Studium möglich?

Im Wartebereich unserer Hebamme liegt das wunderbare Buch: „Komm, ich erzähl dir eine Geschichte“ von Jorge Bucay. In einer der darin enthaltenen Erzählungen trug sich Folgendes zu …

In den Töpfen der Anderen #14

Dieses Mal in den Töpfen der Anderen:

– Seelenfrieden ist wichtiger als Rendite
– Die Wissenschaft des Investierens
– Die Revolution des VWL-Studiums soll Krisen verhindern
– Gehören Rohstoffe ins Depot?

Aufgaben der Schule: Gehört Geldbildung dazu?

„Ich bin fast 18 und hab keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann ’ne Gedichtsanalyse schreiben. In 4 Sprachen“

Mit diesem „Tweet“ machte Anfang 2015 eine 17 jährige Kölner Schülerin Schlagzeilen – und erntete viel Zustimmung. Diverse Talkshows bastelten daraus Themenabende. Ergebnis:

Die Diskussionen verliefen folgenlos im Sand.

Schade drum. Was könnte wichtiger sein als die Frage danach, was wir unseren Kindern mit auf den Weg geben möchten? Welche Aufgaben fallen dabei den Eltern zu und welche der Schule? Wie sieht es beispielsweise mit der finanziellen Bildung aus?

Fragen über Fragen, die mich regelmäßig beschäftigen und auf die ich in diesem Artikel Antworten suche.

Ein Volk voller Schafe? – Bildungssystem kritisch gedacht

Diesmal finde ich mich etwas abseits der Finanzbranche wieder und möchte mich mit unserem Bildungssystem auseinandersetzen.

In den vielen Jahren, die ich unser Bildungssystem nun schon durchlaufe, gab es immer einen Grundtenor:

„Wenn du gut in der Schule bist, kannst du studieren. Wenn du das Studium erfolgreich abschließt, bekommst du einen guten (gut bezahlten) Job und hast dann im Alter ein sorgenfreies Leben.“