In den Töpfen der Anderen #15

Dieses Mal in den Töpfen der Anderen:

– Riesterjünger auf YouTube unterwegs
– Warum Zinsjäger mit Autopilot ins Unglück düsen
– So komisch sparen die Deutschen
– Warum ich nicht (mehr) nackt das Haus verlasse



In den Töpfen der Anderen #15


Beiträge, die mir aufgefallen sind

Der Couponschneider stolpert auf YouTube über einen „Riesterjünger“:

Keine Satire: Riesterjünger auf Youtube unterwegs

 

Gratulation: Die Exstudentin ist nun 1 Jahr alt

 

Der Finanzwesir weiß: Zinsjäger düsen mit Autopilot ins Unglück

 

Auf Smart reich werden erfährst du: Warum du passiv investieren solltest

 

„Spätestens wenn man einige Tausend Euros durch die Faulheit verbrannt hat, sollte aber ein Umdenken stattfinden.“

So komisch sparen die Deutschen wirklich >>Finanzrocker

 

Die nachhaltige Produktivitätskrise der Industrieländer – United we stand, divided we fall >>Ökonomenstimme

Falls der Artikel zu trocken sein sollte – das Fazit lohnt sich:

„Die sich derzeit abzeichnende Entwicklung, die eher von einem zunehmenden Protektionismus und dem Auseinanderbrechen von Wirtschaftsgemeinschaften wie der EU gekennzeichnet sind, dürfte genau das Gegenteil bewirken, was deren Vertreter eigentlich erreichen wollen. Wie heißt es doch so schön: United we stand, divided we fall. Nur durch eine koordinierte Wachstumsstrategie aller Länder könnte es gelingen, den sich abzeichnenden Trend zu brechen.“

 

Aus meiner eigenen Feder

Ich habe mich an einer Präsentation versucht. Thema:

Warum die Vermeidung von Kosten höchste Priorität hat

 

Für die Finanzbranche steht das Jahresendgeschäft bevor. Bei mir stapeln sich Mails, die mich zum Endspurt  motivieren sollen. Beispiel?

LV-Endspurt 2016 – Nutzen Sie unser neues Webinar für Ihren Erfolg! Letzte Chance für die Anmeldung

Das hat mich tatsächlich motviert. Und zwar zum Artikel:

Warum ich nicht (mehr) nackt das Haus verlasse


Dein Finanzkoch
Christoph Geiler

 

Hier geht's zum Finanzküche Stammtisch
Der Newsletter für die extra Portion Finanzwissen


Vorsicht: Nur für Liebhaber! Einmal wöchentlich halte ich dich über neue Artikel, Podcasts und Webinare auf dem Laufenden. Zusätzlich gibt es eine kleine Kolumne, die nirgendwo sonst erscheint.

Du kannst dich jederzeit abmelden. Kein Spam.
Unabhängig und transparent.

Kommentare

Ihre Meinung ist mir wichtig
Keine Kommentare Fügen Sie als Erster einen Kommentar hinzu