In den Töpfen der Anderen #14

Dieses Mal in den Töpfen der Anderen:

– Seelenfrieden ist wichtiger als Rendite
– Die Wissenschaft des Investierens
– Die Revolution des VWL-Studiums soll Krisen verhindern
– Gehören Rohstoffe ins Depot?



In den Töpfen der Anderen #14


Beiträge, die mir aufgefallen sind

Kreissaal oder Handelssaal?:

Seelenfrieden ist wichtiger als Rendite >>Finanzglück

 

Hast Du schon einmal deine ganz persönliche Inflationsrate berechnet? Hier geht’s:

Persönlicher Inflationsrechner

 

„Bei bestehender Gesetzeslage und gegenwärtigem Renteneintrittsverhalten kann nach 2030 in der Rentenversicherung weder die Untergrenze für das Sicherungsziel eines Rentenniveaus von 43 % noch die Obergrenze für den Beitragssatz von 22% eingehalten werden.“:

Nachhaltigkeit in der sozialen Sicherung über 2030 hinaus >>Ökonomenstimme

 

Ob die VWL dazu in der Lage ist?:

Die Revolution des VWL-Studiums soll Krisen verhindern >>Die Welt

 

Der eigene Kartoffelacker ist der beste Krisenschutz:

Rohstoffe ins Depot? >>Der Finanzwesir rockt

 

Aus meiner eigener Feder

Ich war mit meinem Praktikanten in Düsseldorf auf der Konferenz: „Die Wissenschaft des Investierens“. In diesem Video ziehen wir unser Fazit. Du erfährst, warum ein großer Teil der Finanzbranche im falschen Geschäftsmodell festhängt (und noch einiges mehr):

Unser Fazit zur Konferenz: Die Wissenschaft des Investierens

Artikel weiterempfehlen

Facebook
Google+
https://www.finanzkueche.de/in-den-toepfen-der-anderen-14/">
Twitter
SHARE
LinkedIn

Kommentare

Ihre Meinung ist mir wichtig
Keine Kommentare Fügen Sie als Erster einen Kommentar hinzu

Ihre Daten sind sicher! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit * gekennzeichnete Daten sind Pflichtfelder.