From Zero to Hero: ETFs auf der Überholspur

2,6 Billionen Dollar haben Anleger mittlerweile in Exchange Traded Funds (ETFs) investiert. Eine Zahl mit zwölf Nullen.

Eine Menge Geld. Da die Summe vom Anfang des Jahres stammt, dürfte sie sich noch einmal drastisch erhöht haben. Das kommt nicht von ungefähr. Immer lauter pfeifen die Spatzen von den Dächern, dass Exchange Traded Funds herkömmlichen Investmentfonds in vielen Belangen überlegen sind. Sie haben eklatante Kostenvorteile, lassen sich problemlos an der Börse handeln und sind auf den ersten Blick äußerst transparent.

Dabei melden sich auch kritische Stimmen. So stehen ETFs in Verdacht die Korrelation der einzelnen Märkte untereinander zu erhöhen. Sprich europäische, asiatische und amerikanische Aktien sollen sich durch ETFs immer mehr im Gleichschritt bewegen. Das Gleiche gilt für die einzelnen Anlageklassen. Auch von „Massenvernichtungswaffen“ war im Zusammenhang mit ETFs schon die Rede.

Grund genug für mich in der Finanzküche die ETF-Wochen auszurufen.



From Zero to Hero: ETFs auf der Überholspur


In der nächsten Zeit stehen in der Finanzküche Exchange Traded Funds im Mittelpunkt. Ziel ist es, ein tiefergehendes Verständnis für ETFs aufzubauen. Dabei werden wir uns von grundlegenden Begrifflichkeiten, wie „Was ist ein ETF“ zu „Wie funktioniert eine Wertpapierleihe“ vorarbeiten und schließlich mit tiefergehenden Themen, wie „Was ist der Unterschied zwischen „Funded“ und „Unfunded“ Swaps“ schließen.

Keine Sorge also, wenn du noch hier und da Fragezeichen hast. Einen Großteil davon werden wir in den nächsten Wochen beseitigen. Wenn du Themenvorschläge hast, kannst du gerne den Kommentarbereich nutzen und/oder mir direkt eine Mail schreiben. Ich werde versuchen, so viele wie möglich aufzugreifen.

Hättest du es gewusst?

Spinnen und ETFs haben etwas gemeinsam. Der erste kommerziell erfolgreiche ETF ist der SPDR S&P 500. Sein Spitzname „Spider“ war schnell ausgemachte Sache. Bei der Einführung am Börsenparkett thronte eine schwarze Spinne über dem Börsenparkett.

Du willst mehr?
Dann trag dich jetzt ein und hol dir mein gratis E-Book: Das Basisrezept des erfolgreichen Vermögensaufbaus. Zusätzlich bekommst du meinen kostenlosen Newsletter - so verpasst du keinen Artikel mehr.

Dein Finanzkoch
Christoph Geiler

Bildquelle: © Redindie – fotolia

Das könnte dich auch interessieren:

Was ist ein ETF?

Artikel weiterempfehlen

Facebook
Google+
https://www.finanzkueche.de/etfs-auf-der-ueberholspur/">
Twitter
SHARE
LinkedIn

Kommentare

Ihre Meinung ist mir wichtig

7 Kommentare

  1. Stefan
    Reply November 13, 20:56 #1 Stefan

    Hallo Christoph,

    na da bin ich schon richtig gespannt auf die Beiträge! Lohnt sich echt dabei zu bleiben. Und mit dem Newsletter bin ich immer auf dem Laufenden!

    Viele Grüße
    Stefan

    • Finanzkoch
      Reply November 16, 14:15 Finanzkoch Author

      Hallo Stefan,

      danke noch einmal für deine Hilfe!

      Liebe Grüße
      Christoph

  2. tomcash
    Reply November 13, 11:55 #2 tomcash

    sehr informatif, es wird Zeit dass viele endlich kapieren wie gut ETFs gegenüber Fonds sind ,siehe…..

    http://financetoday.handelsblatt.com/i/txzKfb4A9YFz8NZVE3hW7pYWVmKnzi0l

    • Finanzkoch
      Reply November 16, 14:26 Finanzkoch Author

      So ist es. Danke für den Link.

      Herzliche Grüße
      Christoph

  3. Fräulein Zaster
    Reply November 11, 21:06 #3 Fräulein Zaster

    Sehr schön. Ich freu mich drauf. Ist auch wesentlich klüger diesem Thema mehrere Beiträge zu widmen. Ich hab neulich versucht alles in einen zu quetschen: Sind knapp 3.000 Wörter geworden. Selbst ich les‘ mir den nicht zweimal durch 😀

    Liebe Grüße
    Alexandra

    • Finanzkoch
      Reply November 12, 10:38 Finanzkoch Author

      Hallo Alexandra,

      wie viele Tage hast du an dem Beitrag gesessen? Ist jedenfalls sehr gut gelungen 🙂

      Herzliche Grüße
      Christoph

      • Fräulein Zaster
        Reply November 14, 18:18 Fräulein Zaster

        5 Tage, inklusive Recherche. Natürlich nicht durchgängig, sondern immer mal wieder ein paar Stunden. Außerdem war ich zeitgleich total erkältet, weswegen sowieso alles etwas langsamer ablief 😉

        Dankeschön 🙂

Ihre Daten sind sicher! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit * gekennzeichnete Daten sind Pflichtfelder.