„Das Ziel der finanziellen Freiheit ist überhöht“ – Interview mit Buchautor Patrick Hundt

Wenn du dich mit Finanzblogs beschäftigst, stößt du zwangsläufig auf die finanzielle Freiheit. Ich verbinde mit der finanziellen Freiheit gemischte Gefühle und habe mich sehr gefreut, dass Thema mit meinem Interview-Partner Patrick Hundt in seinen verschiedenen Facetten beleuchten zu können. Dabei sprechen wir sowohl über philosophische Fragen (braucht es Geld, um glücklich zu sein…) als auch über praktische Fragen (wie legt Patrick sein Geld an…). Hör rein, es lohnt sich.



„Das Ziel der finanziellen Freiheit ist überhöht“ – Interview mit Buchautor Patrick Hundt


Patrick habe ich vor 1,5 Jahren kennengelernt. Damals hat er für ein Buchprojekt Menschen gesucht, die die finanzielle Freiheit anstreben oder bereits finanziell frei sind. Spannend fand ich damals schon, dass Patrick selbst schon sehr „frei“ ist.

Vor einigen Monaten hat er mir dann sein fertiges Werk Ich gönn‘ mir Freiheit: Wie genügsamer Konsum zu weniger Arbeit und mehr Freiheit führt* vorbeigebracht. Im Buch beschreibt Patrick verschiedene Lebenswege realer Personen, über die wir unter anderem im Interview sprechen.

Daneben hat mich interessiert, wie die Beschäftigung mit dem Thema „finanzielle Freiheit“ Patricks Leben beeinflusst hat.

Das Interview mit Patrick kannst du dir hier anhören:

Shownotes:

Die wichtigsten Inhalte:

  • Die eine knackige Definition der finanziellen Freiheit hat auch Patrick nicht
  • Das Ziel der finanziellen Freiheit ist überhöht
  • Geld hilft, glücklich zu sei. Unsummen braucht es dafür allerdings nicht
  • Patrick legt den Großteil seines Geldes am Aktienmarkt an. Mit Immobilien ist er bisher nicht richtig warm geworden

Den Finanzküche Podcast findest du auch auf:

>>iTunes<<

>>Stitcher<<

>>Podigee<<

Hier geht's zum Finanzküche Stammtisch
Der Newsletter für die extra Portion Finanzwissen


Vorsicht: Nur für Liebhaber! Einmal wöchentlich halte ich dich über neue Artikel, Podcasts und Webinare auf dem Laufenden. Zusätzlich gibt es eine kleine Kolumne, die nirgendwo sonst erscheint.

Du kannst dich jederzeit abmelden. Kein Spam.
Unabhängig und transparent.

Kommentare

Ihre Meinung ist mir wichtig

3 Kommentare

  1. TK
    Reply Februar 18, 19:28 #1 TK

    Sehr schönes Interview. Das Ziel der finanziellen Freiheit kann nicht hoch genug sein, wenn das WARUM bekannt ist. Ein WARUM kann der Verein der Geldlehrer sein. https://geldlehrer.org/ – Menschen die finanziell frei sind, können Jugendlichen bei deren finanziellen Bildung helfen.

  2. Monika Müller
    Reply Februar 04, 08:01 #2 Monika Müller

    Wege zur Freiheit sind sehr persönlich. Ein weiterer Lesetipp:

    Frei – mit und ohne Geld https://www.fcm-coaching.de/fcm-blog/detail/news/frei-mit-und-ohne-geld

    • Finanzkoch
      Reply Februar 05, 11:38 Finanzkoch Author

      Ein schöner Beitrag. Gerade der letzte Satz: „Wer ohne Geld nicht frei ist, das zu tun, was er wirklich tun will, der wird es auch niemals mit viel Geld sein.“