Gemischtes

Günstig kochen: 22 Tipps, die dir massig Geld sparen

Essen ist mehr als Nahrungsaufnahme. Es beginnt beim Einkaufen, setzt sich bei der Zubereitung fort und gipfelt im fertigen Gericht. Bei allen Schritten lässt sich massig Geld sparen, ohne einen Hauch an Qualitätseinbußen hinnehmen zu müssen.

Im Beitrag bespreche ich meine 22 besten Tricks, um beim Kochen Geld zu sparen. Nummer sechs ist mein liebster.

„Das Ziel der finanziellen Freiheit ist überhöht“ – Interview mit Buchautor Patrick Hundt

Wenn du dich mit Finanzblogs beschäftigst, stößt du zwangsläufig auf die finanzielle Freiheit. Ich verbinde mit der finanziellen Freiheit gemischte Gefühle und habe mich sehr gefreut, dass Thema mit meinem Interview-Partner Patrick Hundt in seinen verschiedenen Facetten beleuchten zu können. Dabei sprechen wir sowohl über philosophische Fragen (braucht es Geld, um glücklich zu sein…) als auch über praktische Fragen (wie legt Patrick sein Geld an…). Hör rein, es lohnt sich.

2 Webinarankündigungen: Renteninformation verstehen und Crashkurs ETF

2019 werden Webinare ein fester Bestandteil der Finanzküche. Los geht es nächste Woche mit dem Webinar „Renteninformation lesen, verstehen, Lücken erkennen“ und die Woche darauf mit dem Webinar „Crashkurs ETF: Grundlagen und Replikationsmethoden“. Du kannst an beiden Webinaren kostenlos teilnehmen. Mehr erfährst du hier …

Rückblick 2018: Umsatz verdreifacht und als Familie rechtlich zusammengewachsen

Der Jahreswechsel ist eine schöne Gelegenheit, um auf die vergangenen 365 Tage zurückzublicken. Du bekommst einen Einblick in mein Jahr 2018. Was habe ich erreicht und welche Ziele habe ich krachend verfehlt?

Zum Schluss wage ich einen Ausblick auf 2019.

In den Töpfen der Anderen #62

Dieses Mal in den Töpfen der Anderen:

– Wieviel Risiko ist gut für dich?
– Schritt für Schritt: Wie kommt die ETF-Ausschüttung auf mein Konto?
– Die Börse stürzt ab. Keine Sorge. Es ist gut
– Streit um Italiens Haushalt
– Wie Du mit Zinshopping Deine Lebenszeit verschwendest
– Verbeamtung und Krankenversicherung: Was Lehrer wissen sollten

Rezension: Geldanlage in REITs von Luis Pazos

Luis Pazos vom Blog „Nur Bares ist Wahres“ hat mit dem Buch „Geldanlage in REITs – Mit börsennotierten Beteiligungen zum globalen Immobilienportfolio“ das erste deutschsprachige Buch veröffentlicht, das sich ausschließlich mit Real Estate Investment Trusts beschäftigt. Kurz nach der Veröffentlichung hat Luis mir das Buch im PDF-Format zur Verfügung gestellt. Hier findest du die ausführliche Rezension als Text und Podcast …

In den Töpfen der Anderen #61

Dieses Mal in den Töpfen der Anderen:

– Das irrsinnige Geschäft mit abgefülltem Wasser
– Mit Schenkungen, Mut, Fleiß und etwas Glück zur Million
– Zwischenstand nach drei Monaten Gründung einer Sparschwein-UG
– Wie viel Kredit kann ich mir leisten? So lässt sich der persönliche Kreditrahmen bestimmen
– Finanzentscheidungen: Mut zur Einfachheit in komplexen Systemen

Clever, nachhaltig und gesund: Die Leitungs-Wasser-Rente

Spare für das Alter, sagen sie. Ansonsten wird es später eng …

Das weiß ich auch, sagst du. Aber wovon bitte? Nach Lebensmitteleinkäufen, Miete, Auto und einem Urlaub im Jahr ist das Geld alle.

Da hilft nur Verdrängung: Mit geschlossenen Augen in die Altersarmut – oder nicht?

Ganz so einfach ist es nicht. Denn bereits mit wenigen kreativen Ideen kannst du einiges an Geld sparen … und Altersarmut zu verdrängen ist eine miese Option. Denn wenn der Vorhang fällt, wird sie real.

In den Töpfen der Anderen #60

Dieses Mal in den Töpfen der Anderen:

– Der Emissionshandel straft seine Kritiker Lügen
– Die zehn größten Fehler beim Vermögensaufbau
– Entspringt die Freude über Dividendenzahlungen einer Milchmädchenrechnung?
– Wie erfolgreich sind aktiv verwaltete Fonds?
– Im Fokus: Multi-Asset-ETFs

Mein Weg in die Selbständigkeit: Nach 5 Jahren endlich profitabel – Eine Geschichte von Höhen und Tiefen

2018 ist das erste profitable Jahr meiner Selbständigkeit. Das bedeutet für mich, dass ich Privatentnahmen in sinnvoller Höhe vornehmen kann und auf dem Geschäftskonto trotzdem noch Überschüsse verbleiben, mit denen ich langfristige Investitionen tätigen kann. Ich habe damit einen Meilenstein erreicht, der mir eine riesige Last von den Schultern nimmt.

Dieser Beitrag beschreibt, wie lange ich dafür gebraucht habe und geht dabei meine verschiedenen Stationen mit allen Höhen und Tiefen ab.