Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

Belastungsprobe

Die letzten 10 Tage waren für uns eine Belastungsprobe. Aus einem leichten Husten entwickelte unser kleiner Mann einen Virusinfekt, der nahtlos in eine Lungenentzündung übergegangen ist. Zwischendurch haben wir uns bei ihm angesteckt. Wobei es uns noch vergleichsweise leicht erwischt hat …

In Tagen wie diesen geht mir immer der gleiche Satz durch den Kopf:

Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

Arthur Schopenhauer

Zu oft opfern wir unsere Gesundheit für Belanglosigkeiten.

Wie oft nimmst du dir bewusst Zeit für dich? Kümmerst dich um Körper und Geist?

Wie wichtig das ist, merke ich immer wieder … und das mit gerade einmal 28 Lenzen.

 

Die Gesundheit opfern?

Ich kann regelrecht zuschauen, wie ich mich von Tag zu Tag unwohler fühle, wenn ich keinen Sport mache, Ruhephasen streiche und nur komisches Zeug in mich hinein mampfe.

Solche Phasen durchlebe ich regelmäßig. Die Folge sind Rückenschmerzen und eine unterschwellige Dauermüdigkeit. Mit meinem Job, der zu 99 Prozent im Sitzen ausgeführt wird, kann ich es mir schlicht nicht leisten, mich gehen zu lassen … zumindest nicht, wenn ich lange Spaß am Leben haben möchte. (Manchmal geht es soweit, dass ich nach einem langen Tag im Büro davon träume, mit einem Spaten einen Acker umzugraben.)

 

Auf dem Holzweg

Glücklicherweise fällt es mir immer relativ schnell auf, wenn ich auf dem Holzweg bin. Wobei es nach der Erkenntnis noch einige Wochen dauern kann, bis ich mich irgendwie aus dem Sumpf herausziehe. Die initiale Kraftanstrengung, um aus einem gewohnten Trott herauszukommen, ist gewaltig. Doch sie lohnt sich …

Wenn ich Sport mache, Obst esse, es schaffe, in meinen Arbeitsalltag einen längeren Spaziergang einzubauen und vielleicht ab und an Zeit für einen Mittagsschlaf finde, fühle ich mich großartig.

Und doch werden diese großartigen Zeiten wieder und wieder von Holzwegzeiten abgelöst, in denen ich meine Gesundheit völlig aus den Augen verliere. Das Problem ist, dass es die erste Zeit gut funktioniert. Erst nach und nach stellen sich körperliche Beschwerden und die unterschwellige Müdigkeit ein …

 

Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts

Wie ein trojanisches Pferd schleicht sich die Bequemlichkeit in mein Leben ein.

Und dann ist er wieder da. Der Satz im Unterbewusstsein:

Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

Mir wird klar, dass es sich nicht lohnt, die Gesundheit anderen Dingen unterzuordnen. Nach und nach bekommt sie wieder die Priorität, die sie verdient …

Ohne Gesundheit kannst du

  • nicht arbeiten,
  • nicht mit deinen Kindern spielen,
  • nicht mit deiner Partnerin flirten und
  • ganz gewiss nicht glücklich sein.

Schenkst du deiner Gesundheit genug Beachtung?

Dein Finanzkoch
Christoph Geiler

 

Portrait vom Autor dieses Artikels
Über Christoph Geiler

Als Finanzberater bin ich auf die Themen Finanzplanung, Geldanlage und Altersvorsorge spezialisiert. Als Finanzkoch bin ich konzeptionell tätig und erstelle Inhalte. In meiner Freizeit schwinge ich gern den Kochlöffel, treibe Sport und spiele mit meinem Sohn.