Archive

In den Töpfen der Anderen #4

Dieses Mal in den Töpfen der Anderen:

Trüffelsuche, Investmentzyklen und Risiko …

Die (zweit)beste Investition deines Lebens

Bist du auf der Suche nach einem Investment, dass

1. Dein Wohlbefinden steigert,
2. Dich mit Menschen in Kontakt bringt,
3. Dich produktiver macht,
4. Dir eine astronomische Rendite bringt und
5. Dich länger leben lässt?

Dann habe ich genau das Richtige für dich …

Tilgungs-Paradoxon: Wie der Niedrigzins Baufinanzierungen ins Wanken bringt

Die Zinsen für Baufinanzierungen sind niedrig. Darlehenssummen, die vor einigen Jahren utopisch erschienen, sind plötzlich bezahlbar. Das weckt Begehrlichkeiten. Vor einigen Tagen fiel mir ein Artikel in der Leipziger Volkszeitung ins Auge. Der Titel:

2,8 Milliarden Euro Umsatz: Leipzigs Immobilienmarkt explodiert

Bei aller Euphorie: Es ist eine ordentliche Portion Augenmaß angebracht, damit der Hauskauf in der Niedrigzinsphase nicht zum persönlichen Waterloo wird. Mit diesem Artikel möchte ich speziell das Tilgungs-Paradoxon beleuchten, welches bei Nichtbeachtung zu schwindelerregenden Kreditlaufzeiten führt.

Volksvertreter geschockt! Dokument beweist: Für viele Deutsche wird es eng mit der Rente

Vertreter aller Parteien sind in Aufruhr. Wie aus einem kürzlich entdeckten Dokument hervorgeht, wird es für viele Deutsche eng im Ruhestand. Angeblich klafft eine gewaltige Rentenlücke!

In den Töpfen der Anderen #3

Es ist wieder soweit. Eine neue Ausgabe von:

In den Töpfen der Anderen

Dieses Mal gibt es ein komplettes Buch – gratis.

Aufgaben der Schule: Gehört Geldbildung dazu?

„Ich bin fast 18 und hab keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann ’ne Gedichtsanalyse schreiben. In 4 Sprachen“

Mit diesem „Tweet“ machte Anfang 2015 eine 17 jährige Kölner Schülerin Schlagzeilen – und erntete viel Zustimmung. Diverse Talkshows bastelten daraus Themenabende. Ergebnis:

Die Diskussionen verliefen folgenlos im Sand.

Schade drum. Was könnte wichtiger sein als die Frage danach, was wir unseren Kindern mit auf den Weg geben möchten? Welche Aufgaben fallen dabei den Eltern zu und welche der Schule? Wie sieht es beispielsweise mit der finanziellen Bildung aus?

Fragen über Fragen, die mich regelmäßig beschäftigen und auf die ich in diesem Artikel Antworten suche.

Der schlaue Hamster sucht sich ein Rad, das er liebt

Endlich tun und lassen können, was du möchtest. Nicht mehr früh um 9 mit der Arbeit beginnen und um 17 Uhr Schluss machen – Tag für Tag. Woche für Woche. Jahr für Jahr. Das wäre was!

Leider fehlt dir das Geld, um dein Hamsterrad zu verlassen. Deswegen sparst du eisern und legst dein Geld clever an der Börse an. Du bist eben ein Fuchs. Schade nur, dass ein Fuchs keine Ahnung von Hamsterrädern hat.

Mach es lieber wie Krümel. Krümel ist mein Hamster und er liebt sein Hamsterrad. Es ist groß, geräuscharm und schützt ihn davor, herauszufallen.