Archive

Warum du deine Aktien verkaufen solltest

Gastbeitrag von Claudius Thelen

Die Börse ist ein hartes Pflaster. Deine Gewinne der letzten Monate können innerhalb weniger Tage wieder zunichte gemacht werden. Das Depot ist dunkelrot. An diesem Punkt fragen viele Anleger, ob es nicht besser ist der Börse den Rücken zu kehren. Sie wollen Ihre Aktien verkaufen.

Vielleicht ging es dir ja auch schon einmal so oder bist du eher der gelassene Buy-an-Hold Anleger?

Egal ob Talfahrt oder neue Höchststände, in diesem Artikel erfährst du, wie du unabhängig vom Kurs rationale Verkaufsentscheidungen fällst und warum das für dich wichtig ist.

Wie du die Macht der Bilder brichst und die richtigen Entscheidungen triffst

Eine Grundregel der Geldanlage lautet: Verliere kein Geld.

Dass sich das manchmal nicht vermeiden lässt, haben die letzten Tage eindrucksvoll bewiesen. Das Marktrisiko hat sich zu Wort gemeldet und die Aktienmärkte weltweit auf Talfahrt geschickt. Auch mein Depot hat ordentlich eingesteckt.

Verständlich, wenn dir die Tage Zweifel kommen, ob das mit dem Investieren die richtige Entscheidung war. Emotionen kochen hoch. Was, wenn es weiter abwärts geht? Experten malen düstere Bilder. China ist am Ende. Die Weltwirtschaft kommt ins Stocken. Das Finanzsystem ist in seiner Gesamtheit aus den Fugen geraten. Der Zusammenbruch nur eine Frage der Zeit …

Also lieber aussteigen und die Bodenbildung an den Märkten abwarten?

Nicht so schnell. Bevor du eine Entscheidung triffst, ist es an der Zeit die Bilder zu ordnen, die die Medien in deiner Wahrnehmung erschaffen. Der Artikel wird dir dabei helfen.

Fundamentale Fehlentwicklung – Der Markt ist vom Mittel zum Zweck geworden

Wir haben keine Kollegen mehr, wir haben Konkurrenten. Wenn wir einen Job antreten, dann um ihn besser zu machen, als alle anderen. Nur so können wir schnellst möglich Karriere machen. Längst definieren wir uns über unsere Arbeit. Der Markt ist vom Mittel zum Zweck geworden. Ohne mit der Wimper zu zucken, opfern wir ihm unser Leben.

Willst du diesen katastrophalen Anlegerfehler machen?

Die Angst geht wieder um. Weltweit machen die Aktienmärkte Sommerurlaub. Soll heißen, sie bewegen sich in Richtung Süden. Dieser Entwicklung kann/konnte sich auch mein Depot nicht entziehen. Seit Wochen darf ich dabei zusehen, wie es an Wert verliert. Geht es dir ähnlich?

Es sind diese Momente, die entscheiden ob du ein smarter Anleger bist, der seine Finanzküche im Griff hat oder ob du den Fehler machst, auf selbsternannte Investmentgurus zu hören …

Wie du eine Berufsunfähigkeits-Versicherung findest, die zu dir passt

2001 hat sich der Staat weitestgehend aus dem Bereich der Arbeitskraft-Absicherung zurückgezogen. Seit dem gehört die Berufsunfähigkeits-Versicherung zu den wenigen Versicherungen, die für fast jeden interessant sind.

Wenn du von deinem Arbeitseinkommen abhängig bist, lohnt es sich, über einen Abschluss nachzudenken. Dabei gibt es viele Fallstricke. Oft ist die Rente zu gering, die Bedingungen nicht passend oder beim Antrag wird geschludert. Jeder einzelne Punkt kann dazu führen, dass du im Ernstfall im Regen stehst.

Mit dem Artikel will ich dir helfen, grundlegende Fehler bei der Auswahl der richtigen Absicherung zu vermeiden.

Meine Sparziele und warum ich sie nicht um jeden Preis erreichen möchte

Der Finanzrocker fragt:

„Was ist dein wichtigstes, persönliches Sparziel?“

und ruft damit zur Sommer-Blogparade auf. Da ich mir bisher über das Wieso? Weshalb? Warum? (wer nicht fragt bleibt dumm …) noch keine großartigen Gedanken gemacht habe, folge ich dem Aufruf gerne.